Refugee Support – Solidarität mit Menschen auf der Flucht

This post is also available in/Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Im Herbst 2015 sind wir losgefahren um einige Tage entlang der sogennanten Balkan-Route Menschen auf der Flucht zu unterstützen. Zuvor hatten uns Berichte über die inhumanen Bedingungen in Camps und an eurpäischen Außengrenzen erreicht. Darüber wie Familien tage- bis wochenlang in der Kälte und Nässe warten müssen, Militär und Polizei gewaltvoll gegen Menschen, die vor Krieg, Verfolgung, Hunger und Perspektivlosigkeit fliehen, vorgehen. Zäune wurden gebaut, Panzer an die Grenzen verlegt, Europa weiter militarisiert und abgeschottet.

Auf dem Blog findet ihr Berichte von der Zeit, in der wir versucht haben die Menschen auf der Flucht mit Essen, warmen Tee und Infos zu unterstützen. Im Winter und Frühjahr 2016 waren wir dann wieder an den Außengrenzen der EU / des Schengenraums und entlang der Fluchtrouten unterwegs. Berichte aus Griechenland, der Türkei und Spanien sind dabei entstanden. Einen Teil der Berichte findet ihr ebenfalls auf dem Blog, den Rest auf Twitter unter @refugee_supp.

Long line of refugees waiting for registration at the refugee camp in Presevo
Long line of refugees waiting for registration at the refugee camp in Presevo, Foto: David Kaupp

 

Derzeit ist der Blog hauptsächlich Archiv unserer bisher veröffentlichten Texte, da wir bis auf weiteres nur über Twitter zu Grenzen, Flucht, Abschottung und Militarisierung berichten.

Da das ganze Projekt leider nicht ohne Geld funktionieren will, freuen wir uns sehr über Spenden. Nochmal ein großes Dankeschön an alle Sachspender*innen! Was genau mit den Sachspenden passiert ist, könnt ihr hier nachschauen.

Presevo
Outside of Presevo refugee camp, , Foto: David Kaupp

Wenn ihr uns jetzt vor Ort oder im Nachhinein mit warmen Worten, Netzwerken, Veröffentlichungen oder auch finanziell unterstützen wollt schreibt uns einfach an

ref.support[at]riseup.net!

Feel free to contact us!