Unterwegs 17.11.15

This post is also available in/Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Der Stacheldrahtzaun an der kroatisch-slowenischen Grenze
New barbed wire fence on the Slovenien border to Croatia, Foto: David Kaupp

Uns erreichen schlechte Nachrichten:

In Preševo werden nur noch Menschen registriert, die einen irakischen, afghanischen oder syrischen Pass haben. Alle anderen werden in Preševo festgehalten und müssen warten oder werden direkt in Busse zurück nach Mazedonien gezwungen.

Uns wird schlecht. Die europäischen Länder machen nacheinander die Grenzen zu.

Wir bereuen, dass wir kaum jemanden, mit dem*der wir gesprochen haben, nach einer Möglichkeit des kostenlosen Kontakt haltens gefragt haben. So hätten sie uns Updates über ihre Situation geben und wir weiterhin versuchen können, sie zu unterstützen. Wir haben zwischendurch daran gedacht, uns aber nicht getraut, den Leuten unsere Sympathie aufzudrängen.